Die Fuchsmühle in Anthering ist in der Flachgauer Gemeinde ein fester Begriff. Die Aufzeichnungen dieser historischen Mühle reichen bis 1638 zurück und wie viele Gebäude dieser Art, gab es auch hier Probleme mit aufsteigender Bodenfeuchtigkeit im Mauerwerk.

„Der Boden war – insbesondere bei Wetterumschwung – immer feucht. Auch mit Getreiderüsselkäfer – hervorgerufen durch das feuchte Raumklima – hatten wir viel Ärger.“ schildert Herr Luginger, Besitzer und Betreiber der Mühle.

Die Installation des AQUAPOL Gerätes fand im Jahr 2011 statt. Die Trockenübergabe dann 6 Jahre später.

In unserer neuen Fallgeschichte erfahren Sie mehr über die Trockenlegung mit AQUAPOL in diesem wunderschönen Anwesen.

https://www.aquapol-international.com/wp-content/uploads/2020/03/APAUT-CAS011-20200401DE-V01_Fuchsmühle-Anthering-Salzburg.pdf

Noch Fragen? Dann kontaktieren Sie uns.